08.01.2021 14:30 |

Herzig kochen

Boeuf Bourguignon und als Nachspeise Fantakuchen

Wie schmeckt ein Kuchen mit Frucade? Die Softdrinks Fanta oder Frucade kennt wohl jeder. Haubenkoch Sören Herzig gibt seinem Kuchen den „Frucade-Kick“. Das ist übrigens auch der Lieblingskuchen von Sören! Zur Hauptspeise entführt er uns, gemeinsam mit seiner Frau Saskia, in die Welt der französischen Küche. Das Boeuf Bourguignon ist ein Klassiker aus dem Burgund.

Zutaten: Für die Marinade: 3 Zwiebeln, 1 Knoblauchknolle, 3 Nelken, 3 EL Rotweinessig, 1 Liter Rotwein, ca. 2,5 kg Schulterscherzel vom Rind. Für das Boeuf Bourguignon: 400 g Speck, Olivenöl, 6 Karotten, ca. 250 Gr. Pilze (z.B. Champignons), 100 g Perlzwiebeln aus Glas, Salz, Pfeffer, Orangenschale, 1 Liter Brauner Kalbsfond, Lorbeer, Salbei, Thymian. Für die konfierten Erdäpfel: 1 kg kleine Erdäpfel, ca. 150 g Speck, 120 g Butter, 1 EL Meersalz, Rosmarin, Thymian, Lorbeerblätter, Knoblauch.

Zubereitung: Für die Marinade: Zwiebeln grob schneiden, Knoblauchknolle quer halbieren und mit den restlichen Zutaten zu einer kalten Marinade vermischen. Das Fleisch in große Würfel schneiden in die Marinade bedeckt einlegen und in den Kühlschrank stellen. Am besten über Nacht durchziehen lassen. Die Fleischwürfel und Zwiebeln aus der Marinade nehmen und die Marinade durch ein Sieb gießen. Für das Boeuf Bourguignon: Jetzt den Speck würfelig schneiden und mit den Pilzen in einem großen Topf (Schmortopf) in Olivenöl anbraten. Die Karotten schälen, in dicke Scheiben schneiden und mit dem Fleisch und den Zwiebeln zum Speck geben. Alles kräftig anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Orangenschale, Kalbsfond und Kräuter dazugeben und alles mit der abgeseihten Marinade übergießen. Das Boeuf Bourguignon abgedeckt bei 130 Grad Umluft ca. 3-4 Std schmoren. Dazwischen immer wieder mit etwas Wasser nachgießen. Am Ende der Garzeit den Schmorfond durch ein feines Sieb passieren und auf kleiner Flamme etwas einkochen. Anschließend das Fleisch und das Gemüse wieder dazugeben.

Konfierte Erdäpfel: Die Erdäpfel in Spalten schneiden. Eine Pfanne mit Butter ausstreichen. Meersalz gleichmäßig auf die Butter streuen und die Erdäpfel mit der Schnittseite nach unten daraufsetzen. Kräuter, Lorbeer, Knoblauch und Speck darüber verteilen und mit Wasser zu 2/3 bedecken. Die Erdäpfel mit Backpapier abdecken und bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten gar dünsten. Wenn die Flüssigkeit verdampft ist, die Erdäpfel auf der Schnittseite knusprig braten. Zum Schluss noch etwas Butter zugeben und schwenken.

Zutaten Frucadekuchen: 2 Eier, 1 Eigelb, 150 g Zucker, 175 g Mehl, 8 g Backpulver, 60 ml Öl. 90 ml Frucade oder Fanta. Belag: 250 g Mandarinen, 300 g Obers, 50 g Vanillezucker, 24 g/1,5 Pkg Sahnesteif, 250 g Sauerrahm.

Zubereitung: Eier, Zucker und Vanille schaumig rühren. Mehl und Backpulver versieben und unterrühren. Jetzt Öl und die Frucade einrühren. Die Masse auf ein gefettetes Backblech streichen und bei 150 Grad ca. 25 Minuten im Rohr backen. In der Zwischenzeit das Obers steif schlagen, Vanillezucker und Sahnesteif einrieseln lassen. Den Sauerrahm mit dem Vanillezucker verrühren, die Mandarinen unterheben und die Sahne locker unterheben. Die Creme gleichmäßig auf den ausgekühlten Kuchen verteilen und für mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen. Auf Wunsch vor dem Servieren noch mit Zimtzucker bestreuen.

Alle Rezepte von Herzig kochen finden Sie HIER.
Jeden Freitag um 18 Uhr 30 auf krone.tv.

 Promotion
Promotion
Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol