04.01.2021 09:00 |

Plus 1,5 Grad

2020 war das fünftwärmste Jahr der Messgeschichte

Der Klimawandel schlug im Vorjahr erneut unerbittlich zu: 2020 geht in Österreich als das fünftwärmste Jahr in die Messgeschichte ein, es war um 1,5 Grad zu warm im Vergleich zum langjährigen Mittel. Im Bergland fielen die Abweichungen nach oben noch markanter aus. Hier liegt 2020 sogar gemeinsam mit 2015 auf Platz 1!

„Für Tirol ergibt sich eine Temperaturabweichung von plus 1,2 Grad“, informiert Meteorologe Thomas Aistleitner vom Wetterdienst UBIMET. Interessant in dem Zusammenhang fällt die Auswertung der einzelnen Monate aus. Denn – wie schon 2019 – war ausgerechnet der angebliche Wonnemonat Mai zu kalt. Juni und Juli blieben im Bereich des langjährigen Mittels, alle anderen Monate erwiesen sich als zu warm.

Rekord am Patscherkofel
„In den Gipfelregionen sticht der November hervor“, informiert Meteorologe Aistleitner. „Denn gerade dieser Monat war geprägt von sonnigem und mildem Wetter in den Bergen.“ So beträgt etwa die Abweichung in dem Monat auf dem Patscherkofel außergewöhnliche 4,5 Grad. „Während es etwa in Innsbruck im November nur 142 Sonnenstunden gab, wurden zum Beispiel am Patscherkofel 191 und am Hahnenkamm 180 Stunden gemessen.“

In Sachen Niederschläge fällt die Abweichung in Nordtirol mit einem Plus von 4 Prozent über das ganze Jahr eher gering aus. Anders sieht hingegen die Entwicklung in Osttirol aus: Hier registrierte man um 41 Prozent mehr Niederschlag als üblich - überwiegend als Schnee Ende des Jahres.

Tanz in derselben Reihe
Tirol bzw. Österreich tanzte 2020 in Sachen Erwärmung aber nicht aus der Reihe. Im globalen Kontext gesehen war das vergangene Jahr 2020 in 88 Prozent der Regionen wärmer als üblich. Noch wird untersucht, ob es das wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen ist.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
1° / 9°
stark bewölkt
-3° / 3°
stark bewölkt
1° / 8°
stark bewölkt
0° / 6°
stark bewölkt
-0° / 4°
Schneeregen