22.12.2020 11:29 |

Designer mahnt

Armani: Stars sollen Roben nicht nur einmal tragen

Giorgio Armani hat alle Prominenten dazu aufgefordert, ihre Outfits nicht nur einmal, sondern öfters zu tragen.

Der 86-jährige Modeschöpfer aus Italien will mit seinem Label für mehr Nachhaltigkeit sorgen und hat deshalb Veränderungen in der Arbeitsweise und Präsentation seiner edlen Designs vorgenommen. 

Kunden sollen nicht fehlgeleitet werden
In einem Interview mit dem Branchenmagazin „WWD“ enthüllte Armani: „Das ist ein Thema, mit dem ich mich leidenschaftlich beschäftige und dem ich mich für eine lange Zeit verschrieben habe und nicht nur während des aktuellen, sehr problematischen Klimas. Es ist hauptsächlich eine Sache des Respekts: für die Kunden, die nicht fehlgeleitet werden sollten, für den Planeten, der nicht zerstört werden sollte, und für meine eigene Arbeit, die nicht auf unkluge Art und Weise getan werden sollte, nicht den Wert von allem wegnehmen sollte, weil es exzessive Produktion und Kommunikation gibt.“

Sein Plan: „Die Hauptschritte sind die Reduzierung der Reichweite aller Kollektionen, mit der Zusammenführung der Pre-Kollektionen und Modeschauen und der Verlinkung der Männer- und Frauenkollektionen in der Show. Dann gibt es eine entscheidende Bewegung hin zur Nachhaltigkeit, was bereits sehr bei Emporio in der R-EA-Konzeptkollektion nachzuweisen ist und auch bei AX, die bis zu 40 Prozent nachhaltig ist.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol