20.11.2020 05:50 |

Kurven nicht vorrangig

Schöneberger: Erfolg auch „mit kleineren Körbchen“

Barbara Schöneberger gehört zu den erfolgreichsten Moderatorinnen Deutschlands. Ihre sympathische Art, ihre frechen Sprüche, aber auch ihre Kurven machen sie bei den Zuschauern so beliebt wie keine Zweite. In einem Talk zu ihrer neuen Sky-Dokumentation „Her Story“ wehrte sich die 46-Jährige nun jedoch gegen die Gerüchte, sie habe nur wegen ihres Aussehens Karriere gemacht.

In der Sky-Doku gewährt Barbara Schöneberger zum ersten Mal Einblick in ihr Berufs- und Privatleben. Fast ein Jahr lang wurde die Entertainerin von Kameras begleitet - zu Cover-Shootings, Redaktionssitzungen ihrer Zeitung „Barbara“, zu Interviews. Dabei gab die 46-Jährige so manches private Geheimnis preis, verriet aber auch, dass sie stolz auf ihre Karriere und der damit verbundenen finanziellen Unabhängigkeit sei.

Zitat Icon

Natürlich habe ich früher, als ich jünger war und viel Brust zeigen konnte, auch viel Brust gezeigt. Warum denn auch nicht?

Barbara Schöneberger

In einem Zoom-Interview zum Start der Doku am 24. November und 1. November plauderte Schöneberger auch darüber, dass viele glauben, sie habe es nur dank ihrer Kurven und blonden Haare dahin geschafft, wo sie heute sei. „Ich habe als Mensch Karriere gemacht und nicht als Frau“, erklärte die Moderatorin laut „Heute“. „Natürlich habe ich früher, als ich jünger war und viel Brust zeigen konnte, auch viel Brust gezeigt. Warum denn auch nicht?“

Ihr Erfolg sei dennoch „leistungsabhängig“ gewesen. „Tatsächlich hätte ich aber auch mit einer kleineren Körbchengröße und braunen Haaren - schätz ich mal - die gleiche Karriere gemacht.“ Ihre weiblichen Reize habe sie nie dafür genutzt, um eine Sprosse auf der Karriereleiter hochzukraxeln. „Ich bin nicht oft auch nicht weitergekommen“, räumte sie ein. „Es gab immer Leute, die fanden mich gut, und andere, die mich nicht gut fanden.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. November 2020
Wetter Symbol