17.11.2020 17:48 |

Nächtliches Drama

Gastwirt (45) stürzte am Heimweg in Bach - tot!

Auf dem Heimweg von einem Bekannten dürfte in der Nacht auf Montag ein 45-Jähriger im obersteirischen Scheifling in ein Bachbett gestürzt sein. Der Mann wurde am nächsten Tag von Angehörigen gefunden. Ein Fremdverschulden schließt die Polizei aus.

Laut derzeitigem Ermittlungsstand dürfte sich der Obersteirer bei einem Anwesen eines Bekannten aufgehalten haben. Gegen 23.30 Uhr machte er sich alleine auf den Weg nach Hause. 

Lebloser 45-Jähriger von Angehörigen gefunden
Dabei stürzte er drei Meter tief in ein Bachbett. Er erlitt laut Obduktion schwere Verletzungen im Bereich des Kopfes und des Oberkörpers, vermutlich prallte er gegen einen Betonschweller. Angehörige fanden Montagmittag den leblosen Mann, die Einsatzkräfte (Polizei, Notarzt, Gemeindearzt) konnten nur noch den Tod feststellen. 

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. November 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-3° / -1°
stark bewölkt
-4° / 0°
stark bewölkt
-3° / -1°
Nebel
0° / 2°
Nebel
-4° / 4°
wolkenlos