17.11.2020 08:36 |

Coronavirus-Lage

Bundesheer reduziert Personenanzahl bei Stellung

Aufgrund der angespannten Coronavirus-Lage im Land hat auch das Bundesheer nun Schritte gesetzt, um Risiken zu minimieren. So wurde etwa die Anzahl der Stellungspflichtigen pro Termin reduziert.

All jene, deren Stellungstermin verschoben wird, werden über den Postweg informiert. Sie erhalten eine neuerliche Ladung. Zudem wurde der Stellungsbetrieb mit hohen Hygienestandards und Covid-Sicherheitsvorkehrungen adaptiert, hieß es in einer Aussendung am Dienstag.

Laut Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) soll damit sichergestellt werden, dass jene männlichen Staatsbürger, die aufgrund einer beruflichen oder wirtschaftlichen Notwendigkeit unbedingt jetzt die Stellung durchlaufen müssen, dies auch tun können. 

Entsprechende Informationen sind auch auf der Homepage des Bundesheeres oder auf der Seite des Militärkommandos des jeweiligen Bundeslandes zu finden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 05. Dezember 2020
Wetter Symbol