Anrainer fürchten Lärm

Pläne für Wohnblock sorgen für Ärger

Anrainer der Wattgasse in Wiener Neustadt laufen Sturm gegen einen geplantes Bau in ihrer beschaulichen Siedlung. Eine Genossenschaft plant dort ein Haus mit 17 Wohnungen. Laut Stadt ist das Projekt aber noch nicht gänzlich in trockenen Tüchern.

„So ein Projekt passt doch gar nicht in unsere Nachbarschaft. Leider werden solche Wohnblöcke in unserer Stadt aber immer mehr.“ Anrainer der Wattgasse machen ihrem Ärger Luft über ein Wohnprojekt an der Ecke zur Günthergasse. Dieses würde sich nämlich negativ auf die ohnehin schon angespannte Parkplatzsituation in dieser Siedlung in Wiener Neustadt sowie auf die Belichtung der umliegenden Häuser und Gärten auswirken. Und überhaupt für mehr Lärm in dem beschaulichen Eck sorgen.

Zitat Icon

Durch so ein Bauvorhaben wird in Zukunft bestimmt mehr Verkehrslärm in diese beschauliche Wohngegend gebracht.

Ein besorgter Anrainer

„Wir glauben, dass in unserem Viertel bereits genug neue Wohnbauten und Aufstockungen in der jüngsten Vergangenheit entstanden sind. Haben wir nicht auch ein wenig Ruhe verdient?“, fragen die Betroffenen. Bereits mehrmals habe man die Sorgen auch dem Bürgermeister mitgeteilt. Seitens der Stadt heißt es, dass das Projekt unter Auflagen grundsätzlich positiv beurteilt wurde: „Diese Vorgaben wurden vom Bauwerber allesamt erfüllt und eingearbeitet.“ Dazu zählt etwa die Errichtung einer Tiefgarage mit 26 Abstellplätzen für die 17 Wohnungen. Derzeit läuft noch das Einreichungsverfahren. „Der Bau hat daher noch nicht begonnen und ist auch noch nicht endgültig genehmigt“, betont man im Rathaus.

Wenig optimistisch, den Bau noch zu verhindern, sind daher die Nachbarn in der Wattgasse: „Aber vielleicht hilft unser Protest ja anderen in unserer Stadt, denen künftig ein Wohnblock vor die Nase gestellt werden soll.“

Thomas Werth, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Juli 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
18° / 29°
einzelne Regenschauer
18° / 28°
einzelne Regenschauer
18° / 30°
wolkig
19° / 30°
einzelne Regenschauer
16° / 27°
einzelne Regenschauer