14.11.2020 14:30 |

Tourismus neu:

Sorgen in den steirischen Naturparken

Dass die 96 touristischen Verbandseinheiten in der Steiermark zu elf großen Erlebnisregionen gebündelt werden sollen, beobachten die heimischen Naturparke mit großem Interesse. Da viele Projekte bislang nur in Kooperation mit „ihrem“ Tourismusverband möglich waren, plagen die Betroffenen aber auch Zukunftsängste.

Eines vorweg: Für den Plan, den heimischen Tourismus völlig neu zu strukturieren, gibt es breite Zustimmung. Auch vom Naturpark Mürzer Oberland mit Sitz in Neuberg - und das, obwohl hier die Situation eine ganz besondere ist: „Der örtliche Tourismusverband und der Naturparkverein arbeiten in enger Symbiose miteinander, befinden sich sogar unter einem Dach und haben einen gemeinsamen Online-Auftritt“, berichtet Andreas Steininger, der beiden Einheiten schon lange als Geschäftsführer vorsteht.

Sorge um gewachsene Strukturen
Gegenseitig hätte man in der Vergangenheit oft voneinander profitiert: „Vom Naturpark kamen gute Ideen, vom Tourismus wiederum kam die notwendige finanzielle Unterstützung“, erzählt Steiniger. Und genau da wurzelt auch das drohende Problem: „Wir wissen einfach nicht, ob es einem so großen Verband wie der Erlebnisregion Hochsteiermark, der wir angehören sollen, überhaupt möglich ist, derartige Kooperationen künftig einzugehen.“

Prestigeprojekte wie beispielsweise die Klima-Sonderschau im Naturmuseum wären dann eventuell nicht mehr möglich.

Barbara Winkler
Barbara Winkler
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Juli 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
18° / 31°
einzelne Regenschauer
17° / 31°
einzelne Regenschauer
18° / 31°
wolkig
19° / 30°
einzelne Regenschauer
14° / 26°
Gewitter