10.11.2020 16:21 |

Kampf gegen Corona

Anschober will Impfquote von mehr als 50 Prozent

Sobald ein Coronavirus-Impfstoff zur Verfügung steht, will Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) eine Impfquote von mehr als 50 Prozent in Österreich erreichen. „Alle in Österreich lebenden Personen sollen sich auf freiwilliger Basis impfen lassen können.“ Die Chancen stünden gut, „im ersten Quartal 2021 die ersten Lieferungen nach Österreich zu erhalten“.

„Wir schaffen daher im Rahmen des EU-Beschaffungsvorgangs gerade die Voraussetzung dafür und werden für acht Millionen Menschen eine ausreichende Menge an Impfstoff bereitstellen. Alle in Österreich lebenden Personen sollen sich auf freiwilliger Basis impfen lassen können“, sagte Anschober am Dienstag.

Video: EU sichert sich Biontech-Impfstoff

Die Bereitschaft, sich impfen zu lassen, ist offenbar da: Rund 54 Prozent der Österreicher gaben an, sich impfen lassen zu wollen, gäbe es ein Serum. „Außergewöhnliche Ergebnisse“ verspricht ein Präparat der Pharmafirmen Biontech und Pfizer. Ein Vertrag zur Lieferung wurde von der EU-Kommission bereits fertig ausgehandelt. Verhandlungen mit drei weiteren Produzenten laufen.

„Bereiten Impfstrategie vor“
„Wir habe gute Chancen, im ersten Quartal 2021 die ersten Lieferungen von Impfdosen nach Österreich zu erhalten. Eine strenge Sicherheitsüberprüfung ist der entscheidende Faktor bei den Zulassungsverfahren. Wir bereiten aktuell die Impfstrategie und Impflogistik vor“, so Anschober, der unlängst angesichts der alarmierenden Corona-Zahlen in Österreich deutliche Worte fand.

Welt hofft auf „BNT162b2“
Als erste westliche Hersteller hatten Biontech und Pfizer von einem Durchbruch bei der Entwicklung eines Impfstoffs berichtet. Demnach bietet ihr Produkt einen mehr als 90-prozentigen Schutz vor der vom Erreger SARS-CoV-2 ausgelösten Erkrankung Covid-19. Bereits in der kommenden Woche will man die Zulassung bei der US-Arzneimittelbehörde FDA beantragen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol