In Frankenburg

Feuer in Kinderzimmer: Hausbesitzer wurde verletzt

Bei einem Feuer im Kinderzimmer eines Wohnhauses in Frankenburg erlitt der Hausbesitzer (63) eine Rauchgasvergiftung.

Aus bisher noch ungeklärter Ursache (möglicherweise ein technischer Defekt an einem Endgerät) brach in einem Kinderzimmer im Obergeschoß eines Wohnhauses in Frankenmarkt ein Brand aus. Das Feuer breitete sich von dort im halben Obergeschossbereich aus und beschädigte mitunter das Dach. Zum Brandausbruchszeitpunkt befanden sich sechs Personen im Wohnhaus, die sich selbstständig in Sicherheit bringen konnten und aus dem Haus rannten. Der 63-jährige Besitzer versuchte danach den Brand zu löschen und lief nochmal zurück. Dabei erlitt er eine Rauchgasvergiftung und wurde mit der Rettung ins Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck eingeliefert. Die Brandursachenerforschung wird von einem Sachverständigen sowie einem Brandermittler der Polizei durchgeführt. Das Ergebnis steht noch aus. Durch den Brand entstand erheblicher Sachschaden am Wohnhaus, die genaue Höhe ist derzeit noch nicht bekannt.

Ins Krankenhaus gebracht
Der 63-jährige Besitzer versuchte danach den Brand zu löschen und lief nochmal zurück. Dabei erlitt er eine Rauchgasvergiftung und wurde mit der Rettung ins Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck eingeliefert. Die Brandursachenerforschung wird von einem Sachverständigen sowie einem Brandermittler der Polizei durchgeführt. Das Ergebnis steht noch aus. Durch den Brand entstand erheblicher Sachschaden am Wohnhaus, die genaue Höhe ist derzeit noch nicht bekannt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol