27.10.2020 16:02 |

Kurz vor Ladenschluss

Mit präparierten Taschen Rasierklingen gestohlen

Vermutlich mit präparierten Taschen haben zwei bisher unbekannte Täter am Samstag kurz vor Ladenschluss Rasierklingen aus zwei Drogeriegeschäften in Feldkirchen hinausgeschmuggelt. Das gesicherte Diebesgut hätte beim Verlassen der Geschäfte Alarm auslösen müssen. Die Höhe des Gesamtschadens beträgt mehrere Hundert Euro.

Der erste Täter ging zielgerichtet zu den Regalen mit den Rasierklingen und verstaute die Ware in einem Rucksack. Der zweite Dieb bediente sich ebenfalls bei dem Regal und steckte mehrere Packungen mit Rasierklingen verschiedenster Marken in eine Handtasche, ähnlich einer Aktentasche. Anschließend verließen die beiden Täter ohne etwas zu bezahlen und unerkannt das Geschäft. Obwohl die Rasierklingen durch eine Diebstahlsicherung gesichert waren, wurde beim Verlassen des Geschäftes kein Alarm ausgelöst, weshalb angenommen werden kann, dass sowohl der Rucksack als auch die Aktentasche präpariert waren und dadurch die Auslösung des Alarmes verhindert wurde. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens beträgt mehrere Hundert Euro.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol