24.10.2020 11:09 |

Tragödie nahe Graz

Drei Menschen hilflos in Autowrack verbrannt

Schreckliche Tragödie in der Steiermark: Gegen 1.30 Uhr ereignete sich in der Nacht auf Samstag auf einer Bundesstraße bei Premstätten südlich von Graz ein folgenschwerer Unfall. Ein Pkw krachte gegen eine Betonsäule, danach ging das Auto in Flammen auf. Ein Mann und zwei Frauen zwischen 20 und 30 Jahren verbrannten hilflos! Eine Beifahrerin wurde von Insassen eines nachkommenden Fahrzeuges schwer verletzt geborgen.

Selbst erfahrene Polizisten und Feuerwehrleute sind ob dieses Unfalls zutiefst bedrückt. Was bisher bekannt ist: Ein mit zwei Männern und zwei Frauen besetzter Wagen kam aus unbekannten Gründen in Premstätten im Ortsgebiet Laa von der L373 ab und krachte gegen den Betonpfeiler eines Zaunes.

Auto ging in Flammen auf
Die Insassen eines nachkommenden Autos eilten zu Hilfe und zogen die Beifahrerin über das zerborstene Seitenfenster aus dem Wrack - zu diesem Zeitpunkt stieg bereits Rauch auf. Kurz danach ging das Unfallauto in Flammen auf! Die Feuerwehren Zettling und Unterpremstätten rückten zum Einsatz aus und löschten den Wagen. Erst dann zeigte sich ihnen das wahre Ausmaß des Unfalls: Drei Menschen - zwei Männer und eine Frau - waren im Fahrzeug hilflos verbrannt.

Die einzig überlebende Beifahrerin wurde im UKH Graz notoperiert. Ihr Gesundheitszustand ist derzeit nicht bekannt. Die Identitäten der Verunglückten sind noch Gegenstand von Ermittlungen.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
0° / 4°
heiter
0° / 6°
heiter
-1° / 5°
wolkig
0° / 5°
stark bewölkt
-3° / 3°
wolkig