Quarantäne-Zahl steigt

14.036 Menschen sind jetzt isoliert

Immer größer wird die Zahl der infizierten Bürger und ihrer Kontaktpersonen der Kategorien 1 und 2. Insgesamt 14.553 Niederösterreicher leiden direkt oder indirekt unter den Folgen von Corona, 14.036 sind in Quarantäne. Die Entwicklung bereitet dem Sanitätsstab Sorge, das Contact Tracing wird schwieriger.

Man stelle sich vor, es stünden ganze Bezirkshauptstädte wie Mistelbach, Hollabrunn, Gänserndorf oder Zwettl mehr oder weniger vollkommen unter Quarantäne – so wird dem unbedarften Beobachter erst der volle Ernst der Lage zwischen Enns und Leitha bewusst. 2624 aktive Corona-Fälle sind aktuell registriert, 11.412 Menschen befinden sich als Kontaktpersonen in Quarantäne. Weitere 517 Bürger sind als sogenannte K2 „verkehrsbeschränkt“. „Personen der Kategorie 2 dürfen zwar arbeiten gehen, größere Menschenansammlungen sind aber zu vermeiden“, so ein Sprecher der Landesregierung. Das bekannte Contact Tracing wird zwar weiterhin auf Hochtouren betrieben, doch die Situation wird immer unübersichtlicher. Neue Fälle werden teilweise erst nach Tagen publik, heißt es. Die Lage wird immer ernster.

Von Pflegezentren zu Schulen sowie Hotels
Kleine Cluster bilden, wie berichtet, das größte Problem. So etwa in einem Hotel in Ybbs im Bezirk Melk. Elf Personen sind hier infiziert. Neu ist auch der Stand im Pflegezentrum in Wolkersdorf, Bezirk Mistelbach, mit vier Fällen. In den heimischen Schulen sind übrigens 68 Schüler und 20 Lehrer positiv getestet worden – 35 Klassen sind im „Distance-Learning“.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-1° / 5°
wolkig
-2° / 5°
wolkig
0° / 4°
bedeckt
-1° / 4°
wolkig
-3° / 3°
wolkig