16.10.2020 18:00 |

Italienerin verurteilt

Frau eröffnete in Innsbruck Konto für Web-Betrüger

19 gutgläubige Kunden fielen vor mittlerweile fast vier Jahren auf einen gefälschten Online-Shop für Elektroartikel herein. Eine in Innsbruck ansässige Italienerin (27) dürfte damals die Komplizin der dreisten Web-Betrüger gewesen sein.

Die Frau eröffnete nämlich ein Bankkonto, auf welches per Vorauskasse insgesamt knapp 10.000 Euro für die nicht existente Ware überwiesen wurden. Sofort nach Zahlungseingang schickte die 27-Jährige in drei Tranchen das ergaunerte Geld in ihr Heimatland.

In Abwesenheit verurteilt
Richter Georg Putz verurteilte die Italienerin in Abwesenheit wegen Geldwäsche – nicht rechtskräftig – zu einer Geldstrafe von 720 Euro. Da die Frau bislang noch unbescholten war, wurde die Hälfte davon bedingt nachgesehen.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
2° / 17°
wolkig
-0° / 17°
wolkig
-0° / 16°
wolkig
2° / 16°
wolkig
1° / 13°
wolkig