„Ist mir völlig egal“

Harte Matthäus-Kritik: Jetzt kontert DFB-Coach Löw

Nach der harten Kritik von Legende Lothar Matthäus aufgrund des enttäuschenden 3:3-Remis gegen die Türkei holt DFB-Teamchef Jogi Löw nun zum Konter aus. „Ich habe die vergangenen zwei Tage nichts gelesen“, so der deutsche Bundestrainer. „Es ist mir völlig egal, wer wie etwas sagt!“

„Es gibt unterschiedliche Meinungen zu Inhalten und Ergebnisse. Was ich mache, mache ich aus größter Überzeugung“, stellt Löw klar.

Zuvor hatte Matthäus die deutsche Nationalmannschaft sowie den Trainer in der „Bild“ attackiert: „Deutschland hat jetzt zum fünften Mal eine Führung verspielt, gegen die Türkei dreimal in einem Spiel. Wieder kosteten taktische Fehler von Jogi Löw bei den Einwechslungen den Sieg. Ich wundere mich, wenn ich sehe, dass da viele Spieler wie Nico Schulz für Deutschland auflaufen, die in ihren Vereinen auf der Bank sitzen. Genau deshalb schaltet für Deutschland keiner mehr den Fernseher ein!“

Hoffnung auf Bayern-Block
Es läuft einfach nicht rund! Deutschlands einst stolze Nationalmannschaft hat heuer noch nicht voll angeschrieben. Im Nations-League-Auftritt in der Ukraine soll am Samstag (20.45 Uhr) außerdem der erste Sieg im UEFA-Nationenbewerb überhaupt erfolgen. Ansonsten droht dem Weltmeister von 2014 der Abstieg in die zweite Liga. Zur Krisenbewältigung kann Löw nun immerhin auf die Titelsammler aus München zurückgreifen.

Der Bayern-Block um Kapitän Manuel Neuer, Abwehrchef Niklas Süle, die Antreiber Joshua Kimmich und Leon Goretzka sowie Torjäger Serge Gnabry soll es bei seiner Rückkehr ins DFB-Team richten. „Die Bayern-Spieler bringen die Qualität mit, die man braucht in solchen Spielen. Davon werden wir profitieren“, sagte Löw vor der Abreise nach Kiew deutlich. Die selbstbewussten Münchner sollen die Garanten dafür sein, dass nach den drei jeweils nach Führungen verspielten Siegen gegen Spanien (1:1) und die Schweiz (1:1) sowie beim missglückten Test einer B-Elf gegen die Türkei (3:3) der erste Erfolg im Jahr 2020 gelingt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten