29.09.2020 11:36 |

ÖSV-Konkurrent fit?

So wirft Schweizer Ski-Star Holdener Krücken weg

Wendy Holdener ist jedem Ski-Liebhaber in Österreich ein Begriff. Die Olympiasiegerin und Kombi-Weltmeisterin erlitt vor drei Wochen einen Sturz im Training und man diagnostizierte danach bei ihr eine „nicht-verschobene Fraktur des rechten Wadenbeinkopfes“. Jetzt ist die Verletzung wieder ausgeheilt. Das verkündete der Star auf Instagram und zwar auf eine ungewöhnliche Art und Weise.

Wendy hüpft am Morgen aus dem Bett und anstatt sich auf die Krücken zu stützen, wie bisher, wirft sie die Gehhilfen weg. Symbolisch für: „Ich bin wieder da, der Weltcup kann kommen“.

Für den Saisonstart in Sölden (Riesenslalom am 17. Oktober) wird es dennoch eng. Es sind nicht einmal mehr 18 Tage bis zum Auftakt. Holdener begann erst vor einer Woche mit der Reha. Die Schweizer Fans wissen: Slalom ist ja eine ihrer Spezialitäten und sie könnte dem Team in Sölden sehr fehlen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten