29.09.2020 06:00 |

In Bergheim

Beamte entdeckten Zelt mit 32 Cannabispflanzen

Im Zuge einer Hausdurchsuchung stießen Beamte in Bergheim am Montag auf eine Cannabis-Plantage auf dem Dachboden einer Wohnung. 32 Pflanzen wuchsen in einem sogenannten „Growing-Tent“, einem Zelt, das speziell auf den Anbau von Cannabis ausgelegt ist.

Mit einem so großen Fund hatten die Beamten am Montag wohl nicht gerechnet: Gemeinsam mit der Suchtgift-Ermittlungsgruppe sowie Spürhunden der Polizei stießen Beamte der Inspektion Bergheim auf eine „Indoor-Cannabis-Plantage.“ Auf einem 60 Quadratmeter großen Dachboden bauten die Bewohner in einem Zelt 32 Cannabispflanzen an. Die Pflanzen waren bereits 70 bis 80 Zentimeter hoch. Damit nicht genug: Die Beamten entdeckten zudem auch 25 g Cannabiskraut, 4 g Cannabis-Tabak-Gemisch sowie mehrere Suchtgiftutensilien, auf denen ebenfalls Drogenrückstände gefunden werden. Die Bewohner werden angezeigt, die Pflanzen sichergestellt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol