27.09.2020 17:13 |

Megastrafe in Sotschi

Hamilton tobt: „Sie versuchen, mich zu stoppen“

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat auf die Mega-Strafe der Rennjury gegen seine Person in Sotschi reagiert - und das stinksauer! „Sie versuchen, mich zu stoppen, oder nicht?“, meinte der Brite im „Sky“-Fernsehinterview, nachdem er beim GP von Russland für Probestarts in einer unerlaubten Zone vor Rennbeginn zwei Fünf-Sekunden-Zeitstrafen aufgebrummt bekommen hatte. Diese raubten ihm am Sonntag die faire Chance, um seinen 91. Grand-Prix-Sieg kämpfen zu können.

„Ich muss mir einmal genau anschauen, wie die Regeln sind und was genau ich falsch gemacht habe“, fügte Hamilton hinzu. Der 35-jährige WM-Spitzenreiter beendete den Großen Preis von Russland als Dritter, nachdem er von der Pole Position gestartet war. „Ich bin mir ziemlich sicher, niemand hat für so etwas Lächerliches schon einmal zwei Fünf-Sekunden-Strafen bekommen“, meinte er.

„Ich habe niemanden gefährdet. Ich habe das im Lauf der Jahre auf einer Million Strecken gemacht und nie war etwas“, verschaffte sich der Sechsfach-Champion Luft. Die Stewards bestraften Hamilton zudem mit zwei weiteren Punkten in seinem Strafkonto, wodurch er mittlerweile bei zehn hält. Bei zwölf Punkten würde ihm eine Sperre für ein Rennen drohen. Auf die Frage, ob das überzogen sei, antwortete er: „Natürlich. Aber das ist zu erwarten.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten