25.09.2020 10:55 |

Schickt Stadtrat

Ludwig nicht bei Corona-Regierungsgipfel

Polit-Wirbel kurz vor einem Corona-Gipfel mit der Regierungsspitze am Freitagabend im Bundeskanzleramt. Während nach „Krone“-Informationen Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) per Video zugeschaltet wird, werden die ÖVP-Landeshauptleute Wilfried Haslauer, Thomas Stelzer, Hermann Schützenhöfer, Markus Wallner und Johanna Mikl-Leitner sowie Günther Platter sogar persönlich kommen. Ausgerechnet Wiens Bürgermeister Michael Ludwig fehlt beim Gipfel. Ludwig lässt sich von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) vertreten.

Vom Rathaus kann der Wiener SPÖ-Chef praktisch das Bundeskanzleramt sehen. Dennoch wird er, im Gegensatz zu seinen Amtskollegen aus dem Westen, beim Corona-Gipfel fehlen. Ein Insider süffisant: „Die Stadt hat ja nur die Hälfte aller Neuinfektionen in Österreich.“ Mehr als 50 Prozent aller aktiv Erkrankten sind zudem in der Donaumetropole zu finden. Auch Burgenlands Landeschef Hans Peter Doskozil lässt sich übrigens vertreten, Peter Kaiser ist zumindest per Video zugeschaltet.

Die Wiener SPÖ erklärte sich am Freitagvormittag gegenüber krone.at unter anderem mit einer parallel stattfindenden Landtagssitzung.

Mehrere Themen zur aktuellen Virus-Lage
Bei dem Corona-Ländergipfel mit Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und der Regierungsspitze sind die ernste aktuelle Virus-Lage sowie weitere Maßnahmen gegen die zunehmenden Ansteckungszahlen das Thema. Es geht auch um eine künftige Vereinheitlichung des bisherigen „Verschärfungs-Fleckerlteppichs“ ...

Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol