23.09.2020 08:20 |

Kärntner Unternehmer

App macht’s möglich: „Spird“ verbindet Sportler

Die jungen Kärntner Dominik Kohl (27) und Kevin Schrattel (29) haben gemeinsam die App „Spird“ entwickelt. Sie soll es Sportbegeisterten ermöglichen, auf einfache Art und Weise einen Trainingspartner zu finden und sich mit diesem zu verabreden. Ab Oktober ist diese App kostenlos am Markt erhältlich.

„Als ich beruflich längere Zeit in Italien war, konnte ich keinen passenden Sportpartner finden. Da kam mir die Idee“, erklärt der Villacher Dominik Kohl. Mit seinem Studienkollegen, dem Völkermarkter Kevin Schrattel, tüftelten die beiden ein Jahr lang an ihrer neuen Sport-Matching-App „Spird“, welche sich sowohl für Profis als auch für Anfänger eignen soll. „Über einen Filter werden die Sportart und das Level, ob Beginner oder Fortgeschrittener, sowie Ort, Datum und Uhrzeit ausgewählt. Auch Geschlecht, Alter und Sprache können angegeben werden, um das Zusammenfinden noch einfacher zu machen“, so die Gründer.

Die App soll künftig für jeden geeignet sein. „Ob Jungmütter, die eine Begleitung zum Spazierengehen suchen, oder Kegelfreunde, die Auswahl ist sehr groß“, so Kohl.

Mittlerweile zählen Institutionen wie die Alpen-Adria-Universität, der Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds und die Kabeg zu ihren Partnern. Ab Oktober wird „Spird“ kostenlos für Android- und iOS-Nutzer am Markt erhältlich sein. Die Testphase war bereits ein Erfolg.

Manuela Karner
Manuela Karner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol