Nicht wiederzuerkennen

Real: Ein einziger Neuzugang! Und viele Verletzte

Für Real Madrid beginnt das Unternehmen Titelverteidigung in der spanischen Liga am Sonntag bei Real Sociedad. Dem einstigen Weltfußballer Zinedine Zidane steht dabei als Trainer ein dünnerer Kader als in der Vergangenheit zur Verfügung, müssen doch auch die einstigen „Galaktischen“ den Gürtel enger schnallen. Statt hochkarätige Stars anzulocken liegt der Fokus darauf, Abgänge zu forcieren.

So entschied sich Zidane in Abstimmung mit der Klub-Führung bereits dazu, James Rodriguez (Everton) und Achraf Hakimi (Inter Mailand) ziehen zu lassen. Für Gareth Bale und Sergio Reguilon sollen Abnehmer bald gefunden werden. Problematisch könnte die etwas gerupfte Personaldecke jedoch dann werden, wenn Verletzungen schlagend werden.

Ausgerechnet Sociedad
Und das ist gleich zum Start der Fall. Wenn der Hauptstadt-Klub am Sonntag (21.00 Uhr) aufgrund der kürzeren Sommerpause wegen der Champions-League-Teilnahme verspätet in die Meisterschaft einsteigt, muss Zidane auf eine Handvoll Spieler verzichten. Darunter sind Eden Hazard, Marco Asensio, Isco und Martin Ödegaard (oben im Bild). Der Norweger kickte in der vergangenen Saison mittels Leihvertrag beim Gegner Sociedad. Er ist der einzige „Neuzugang“ im Kader.

Normalerweise verbringt Real Madrid die Sommer mit ausgedehnten Touren durch die USA (Bild vom letzten Jahr gegen Arsenal in Maryland) und bestreitet gegen andere europäische Topteams Freundschaftsspiele. In diesem Jahr fielen solche Pläne wegen der Coronavirus-Pandemie frühzeitig ins Wasser. In Spanien bereitete sich der Rekordmeister relativ zurückgezogen auf die neuen Herausforderungen vor. So gab es nur einen offiziellen Test, den gewann Real 6:0 gegen Getafe.

Atletico, Sevilla, Barcelona haben noch frei
Während beim Zidane-Team am Sonntag die Wartezeit ein Ende hat, verpassen Stadtrivale Atletico Madrid, der FC Barcelona und der FC Sevilla auch das zweite La-Liga-Wochenende. Die drei Teams waren länger als Real in der Champions League beziehungsweise Europa League engagiert und bekamen daher noch „frei“.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten