Österreich-Tour

Neue Bekanntschaft nahm nach Übernachtung Auto mit

Bei einem Imbissstand in Wels lernte eine Einheimische (43) einen Salzburger (47) kennen, der bei ihr übernachtete. In der Früh verließ er unbemerkt die Wohnung, stahl zwei Handys, ihren Führerschein und ihr Auto. Quer durch Österreich beging er damit Verkehrsübertretungen, Tankbetrügereien und einen Unfall mit Fahrerflucht. Der Verdächtige wurde schließlich in Salzburg festgenommen.

Die Ausforschung eines Beschuldigten von mehreren Vermögensdelikten und die anschließende Festnahme desselben gelang Polizisten aus Wels und Salzburg. Bereits am 8. Juli abends lernten ein 45-jähriger Welser und seine 43-jährige Nachbarin bei einem Imbissstand in Wels einen vorerst Unbekannten kennen. Nachdem sich die drei auf Anhieb gut verstanden, kauften sie noch Alkohol bei einer Tankstelle und verbrachten den Abend gemeinsam. Die 43-Jährige und der Unbekannte begaben sich dann zur Wohnung der Frau, wo der Beschuldigte zu übernachten beabsichtigte. In den frühen Morgenstunden verließ der Unbekannte unbemerkt die Wohnung.

Erst zwei Tage später bemerkt
Erst zwei Tage danach bemerkte die Welserin das Fehlen zweier Mobiltelefone und ihres Führerscheines. Außerdem fehlte der Reserveschlüssel ihres Pkw und auch das Auto selbst, welches vor dem Haus abgestellt war. Der Beschuldigte fuhr mit dem Auto quer durch Österreich und beging dabei mehrere Verkehrsübertretungen und verursachte u.a. einen Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Wien. Außerdem tankte er mehrmals, ohne zu bezahlen und hinterließ in den Tankstellen jeweils Wertgegenstände der 43-Jährigen als Pfand.

Mann teilweise geständig
Durch umfangreiche Ermittlungen, bei denen auch Fotos von Radargeräten und Videoüberwachungen ausgewertet wurden, gelang es einen 47-jährigen Salzburger auszuforschen. Am 26. August kurz nach 18 Uhr nahmen Polizisten des Salzburger Stadtpolizeikommandos den Mann wegen eines Vorführungsbefehls des Bezirksgericht Wien Innere Stadt in einem Lokal in Salzburg fest. Die Polizisten stellten auch den Pkw sicher, der einige Beschädigungen aufwies. Nach seiner Einvernahme, in der er sich teilweise geständig zeigte, wurde er in die Salzburger Justizanstalt eingeliefert.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)