11.09.2020 09:23 |

Heute Halbfinale

„Alles vorbereitet für eine epische Night-Session“

Dominic Thiem kämpft heute Nacht als erster Österreicher beim Klassiker in New York um den Einzug ins Endspiel. 27-Jähriger erwartet gegen Daniil Medwedew dramatischen Kampf. Es steht 2:1 in den direkten Duellen für den Lichtenwörther.

Der 27-jährige Tennisstar Dominic Thiem bejubelt einen weiteren Karriere-Meilenstein. Fünftes Spiel bei den US Open 2020, fünfter Sieg. Beeindruckend! In nur 2:04 Stunden schlug der Lichtenwörther den Australier Alex de Minaur mit 6:1, 6:2, 6:4, zog als erster Österreicher beim Grand Slam in New York ins Semifinale ein. „Schön, aber nur eine kleine Randnotiz für mich“, sagt Dominic, „wichtiger ist, dass ich mein sechstes Major-Semifinale erreicht habe. Jetzt zählt für mich nur noch eines: Ich muss hier auch ins Endspiel!“

Thiem präsentierte sich gegen de Minaur von seiner besten Seite, legte druckvoll los. „Es war intensiv, wir hatten vor allem am Anfang lange Rallyes. Wir haben beide versucht, dem anderen die Schneid abzukaufen“, analysierte die Nummer drei der Welt, „ich habe mir die gesamte Zeit gesagt, dass ich aufpassen muss. Im dritten Satz ist es noch mal kurz sehr eng geworden. Wenn ich diesen Durchgang verliere, schaut alles vielleicht ganz anders aus.“

Knapp 2000 Punkte
Dominic räumt heuer bei den Grand Slams groß ab: In Melbourne erntete er für den Finaleinzug 1200 Zähler, bei den US Open wird das Semifinale mit 720 Punkten belohnt. Von Boris Becker, über seine Trainer bis zu Österreichs Daviscup-Kapitän Stefan Koubek (siehe Zitate links) – alle schwärmen von Thiems Leistungsexplosion, trauen ihm bei den US Open den großen Wurf zu. Doch Dominic ist vorsichtig, er erwartet heute (Beginn nicht vor 23.30 Uhr) gegen den Russen Daniil Medwedew (unten im Bild) einen dramatischen Kampf.

„Extrem ausgeglichen“
In den direkten Duellen mit Medwedew führt Thiem 2:1, Dominic ist heute auf eine lange Partie eingestellt: „Wir beide können über vier, fünf Stunden absolutes Toplevel spielen. Ich muss alles abrufen, dann wird das eine supergeile Partie. Von der Ausgangslage her ist alles für ein episches Match vorbereitet!“ Die Tennis-Feinheiten passen wieder bei Thiem. „Der Mix aus Offensive und Defensive gelingt mir immer besser“, erklärt der 16-fache Turniersieger, „auch der Slice und die Grundschläge sind perfekt.“

Peter Moizi, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.