08.09.2020 15:30 |

Ex-Coach über Djokovic

Becker: „Ich hatte Angst, dass so etwas passiert“

Boris Becker hatte eine böse Vorahnung! „Ich hatte Angst, dass so etwas passieren könnte", schreibt der Ex-Trainer von Novak Djokovic in seiner Kolumne für die „Daily Mail“ über den Aussetzer des Weltranglisten-Ersten inklusiver anschließender Disqualifikation bei den US Open.

Mehr als zwei Jahre war Boris Becker Trainer von Novak Djokovic - und der Deutsche hat dabei einige Ausraster des Serben miterlebt. Besonders ein Vorfall vor rund drei Jahren blieb dem dreimalige Wimbledon-Champion in Erinnerung. „Es war ein Vorfall mit Schlägerwurf bei den French Open 2016, als er versehentlich fast einen Linienrichter traf“, erinnert sich Becker in seiner Kolumne. „Wir haben danach darüber gesprochen. Ich sagte zu ihm, du kannst so viel schreien, wie du willst, deinen Schläger zerbrechen, aber keine Dinge werfen oder den Ball wegschlagen. Ich hatte Angst, dass so etwas passieren könnte."

Aber Becker zeigt auch Verständnis, weil sich sein ehemaliger Schützling zuletzt einfach selbst zu viel zugemutet hatte. „Für mich zahlt er den Preis dafür, dass er vor und während eines Grand Slam zu viele Dinge übernommen hat, insbesondere mit seiner Führung der neuen Spielerorganisation“, so Becker. Dazu käme, eine vielleicht falsche Entscheidung des Serben bei den US Open.

Hier die Szene im Video:

„Richtige Entscheidung“
„Ich frage mich auch, ob es ein Fehler gewesen sein könnte, seinen langjährigen Cheftrainer Marian Vajda nicht unter den drei Personen zu haben, die er unter den derzeitigen Einschränkungen in New York bei sich hatte. Er ist Novaks Ansprechpartner, jemand, der sehr ruhig ist und Einfluss als eine Art Vaterfigur hat - aber er war nicht da.“ Ganz sicher ist sich Becker aber was die Schuldfrage betrifft. „Ich glaube nicht, dass er versucht hat, jemanden zu verletzen“, so der Deutsche, „er hat nur für einen Moment die Kontrolle verloren und musste deshalb gehen. Selbst als jemand, der Novak sehr schätzt, denke ich, dass das Urteil richtig war.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)