Arbeiter stahlen Ware

Lasagne-Firma als kostenloses Buffet missbraucht

Als ein „All you can eat“-Buffet missbrauchten fünf Verdächtige aus Tschechien eine Lasagne-Firma in Reichenthal im Mühlkreis, wo sie als Hilfsarbeiter tätig waren. Sie hatten bei einer Kontrolle insgesamt 30 Kilo Fleisch dabei - doch schon seit geraumer Zeit waren bereits Hunderte Kilo Rohware in der Produktion abhandengekommen.

Die Firma in Reichenthal ist der zweitgrößte Lasagne-Produzent in Europa und die Produkte werden in 22 Ländern verspeist. Darunter sicher auch in Tschechien, wo Hunderte Kilo Fleisch landeten, die von den fünf Verdächtigen im Alter von 22 bis 45 Jahren aus dem Werk geschmuggelt worden sein sollen. Weil in der jüngsten Vergangenheit der Schwund an Rohmaterial so angestiegen war, hatte die Firmenleitung die Kontrollen der Mitarbeiter angeordnet. Vorgesetzte hatten zu Schichtende auch die Rucksäcke der Tschechen unter die Lupe genommen.

In Müllsäcken verpackt
In Müllsäcken verpackt fand man insgesamt 30 Kilo Fleisch. Die verdächtigen Diebe gaben aber an, dass sie jeweils alleine gehandelt hätten und nicht gemeinsame Sache machten. Das Fleisch hätten sie auch nicht verkauft, sondern nur für den Eigengebrauch genutzt. Die Diebe werden jetzt bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Wie hoch der Gesamtschaden ist, muss erst noch erhoben werden.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)