17.08.2020 06:20 |

Grünes Armband nötig

Dominic Thiem ist in New York eingesperrt!

Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem darf vor den US-Turnieren sein Zimmer nicht verlassen. Erst wenn er statt seines blauen Armbandes ein grünes bekommt, darf der 26-Jährige wieder Freunde und Kollegen treffen.

Das hat auch der viel gereiste Dominic Thiem noch nie erlebt. All diese extremen Sicherheitsvorkehrungen auf den Flughäfen. Und dann erst jene in New York.

Am Samstagabend kam Österreichs Tennis-Star in der Metropole an. Dort, wo er schon unzählige Male bei den US-Open um Siege gekämpft hatte. Allerdings noch nie unter Voraussetzungen wie den heurigen: „Wir wohnen im Garden-Hotel“, erzählt er, „es ist wunderschön - aber . . . “

Dieses Aber klingt etwas beunruhigt. Besorgt. „Aber ich darf derzeit nicht einmal mein Zimmer verlassen“, fügt der Niederösterreicher an. Erst wenn der Corona-Test nach der Ankunft ein negatives Ergebnis ausweist, wird seine Bewegungsfreiheit zumindest etwas größer. Dann bekommt er statt des jetzigen blauen Plastik-Armbandes ein grünes. Darf das Zimmer verlassen, Freunde treffen - natürlich nur, soweit die auch negativ getestet sind - und trainieren.

Der ATP-Auftakt
Im Big Apple soll diese Woche die ATP-Saison endlich beginnen. Zuerst mit dem von Cincinatti nach New York verlegten Turnier. Und danach mit den US-Open. Die normal der letzte Grand Slam des Jahres sind, heuer aber der zweite nach Australien wären. Dort war Thiem im Jänner ins Finale gekommen, hatte nach packendem Kampf gegegen Novak Djokovic verloren.

Peter Frauneder, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)