16.08.2020 15:04 |

Packender Grand Prix

KTM-Drama in Spielberg! Dovizioso rast zum Sieg

Andrea Dovizioso hat sich mit einem Sieg in Spielberg im WM-Kampf zurückgemeldet! Der Ducati-Pilot gewann am Sonntag vor Joan Mir (Suzuki) und Jack Miller (Ducati). Während sich KTM beim Heimrennen selbst schwächte, hatten Altstar Valentino Rossi und Maverick Vinales bei einer Horror-Szene Riesenschutzengel.

Ducati kam am Sonntag dank Dovizioso zum bereits fünften Erfolg in Spielberg in Serie. „Dovi“ feierte den dritten Sieg nach 2017 und 2019 und machte viel Boden auf WM-Spitzenreiter Fabio Quartararo gut.

Das KTM-Team kam eine Woche nach dem Premierenerfolg auf den vierten Rang, den der Brünn-Gewinner Brad Binder (Südafrika) einfuhr. Doch es war beim Heimrennen viel mehr drinnen! Der Spanier Pol Espargaro hatte mit einer KTM das Rennen bereits angeführt. Später fiel er etwas zurück und schied schließlich nach einem Sturz mit seinem Markenkollegen Manuel Oliveira (Portugal) aus.

Wilder Sturz 
Eine Schrecksekunde gab es in der Anfangsphase des Rennens: Franco Morbidelli und Johann Zarco fuhren bei der Anfahrt auf Kurve 3 ineinander, ihre dann durch die Luft fliegenden Motorräder trafen nur dank viel Glück keine anderen Fahrer. Vor allem Rossi und Vinales hatten einige Schutzengel.

Morbidelli wurde von der Unfallstrecke getragen, stieg dann aber selbst in den Krankenwagen. Kurze Zeit später gab es vom Team Entwarnung. „Franco ist oaky. Seine rechte Hand, seine rechte Schulter und sein Kopf haben die Hauptlast seines Sturzes getragen, aber er hat zu keinem Zeitpunkt das Bewusstsein verloren. Er hat sich einer Computertomografie unterzogen, die gezeigt hat, dass es keine größeren Probleme gibt. Franco befindet sich derzeit im Clinica Mobile, wo kleinere Behandlungen durchgeführt werden“, so Yamaha via Twitter.

MotoGP (20 Runden):
1. Andrea Dovizioso (ITA) Ducati 28:20,853 Min.
2. Joan Mir (ESP) Suzuki +1,377 Sek.
3. Jack Miller (AUS) Ducati +1,549
4. Brad Binder (RSA) KTM +5,526
5. Valentino Rossi (ITA) Yamaha +5,837
6. Takaaki Nakagami (JPN) Honda +6,403
7. Danilo Petrucci (ITA) Ducati +12,498
8. Fabio Quartararo (ESP) Yamaha +12,534
9. Iker Lecuona (ESP) KTM +14,117

Ausgeschieden: Pol Espargaro (ESP) KTM, Miguel Oliveira (POR) KTM, Alex Rins (ESP) Suzuki

Bei Neustart nicht mehr dabei: Franco Morbidelli (ITA) Yamaha, Johann Zarco (FRA) Ducati

WM-Stand (4/14): 1. Fabio Quartararo (FRA) Yamaha 67 Pkte. - 2. Andrea Dovizioso (ITA) Ducati 56 - 3. Maverick Vinales (ESP) Yamaha 48 - 4. Brad Binder (RSA) KTM 38. Weiter: 13. Pol Espargaro (ESP) KTM 19 - 14. Miguel Oliveira (POR) KTM 18

Konstrukteure: 1. Yamaha 81 - 2. Ducati 67 - 3. KTM 57 - 4. Suzuki 44

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.