14.08.2020 07:24 |

Alkotest Positiv

Klagenfurter (39) prallte gegen Ampelanlage

In der Nacht zum Freitag verlor ein 39-jähriger Klagenfurter auf der Ebentaler Straße die Kontrolle über seinen Firmen Pkw und prallte mit der rechten vorderen Fahrzeugfront gegen eine Ampelanlage.

Laut eigenen Angaben des Lenkers telefonierte er und verlor deswegen und aufgrund seiner Alkoholisierung die Kontrolle über das Fahrzeug. Bei der Kollision entstand am Wagen ein Totalschaden und auch die Ampelanlage wurde schwer beschädigt. Aufgrund des Unfalllärms wurden Ohrenzeugen aufmerksam und begaben sich in Richtung der Unfallstelle. Dort konnte sie noch erkennen, dass sich der Unfalllenker telefonierend und blutverschmiert von der Unfallstelle begab. Der 39-jährige flüchtete zu Fuß in Richtung Westen. Durch eine sofort eingeleitete Fahndung konnte der Unfalllenker nach zirka 20 Minuten ausfindig gemacht werden. Ein durchgeführter Alkomattest ergab eine starke Alkoholisierung.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)