12.08.2020 11:03 |

Aufstiegs-Schlamassel:

Nicht zu übertreffen - ein komplettes Tohowabohu

In neun Tagen soll eigentlich die 3. Liga in die neue Saison starten. Doch mit diesem Aufstiegs-Tohuwabohu wird das vielleicht gar nicht gehen. Viele Klubs wollen rauf - aber keiner darf es. Oder vielleicht doch...

„Wenn die Meisterschaft in einzelnen Ligen abgebrochen wird, dann wird die betreffende Meisterschaft nicht zu werten sein. Es gibt dann keinen Meister und keine Auf- und Absteiger.“ Ein Auszug des 63-seitigen Rechtsgutachtens, das der ÖFB wegen Corona an der Kepler-Universität Linz in Auftrag gegeben hatte. Weshalb das ÖFB-Präsidium in der heutigen Sitzung entweder ein juristisches Schlupfloch aus dem Hut zaubern oder den Antrag von Rapid II auf Aufstieg in die Zweite Liga ablehnen muss.
Was für die Youngsters natürlich bitter wäre, die 2. Liga würde dann mit 15 Teams gespielt werden. Bekommt Rapid das Okay, steht die Regionalliga Ost plötzlich nur noch mit 13 Vereinen (Ebreichsdorf zog zurück, Mattersburgs Amateure gibt es nicht mehr) da. Weshalb die Klubbosse sich trafen, gleich ein „Konzept“ mitlieferten. In dem von einem Losentscheid bis zu Finalspielen im Unterhaus etliche Gedankenexperimente dabei waren, Hauptsache, man kommt auf 16 Klubs. Das „Ultimatum“ an die Verbände, sollte bis Donnerstag keine Aufstockung erfolgen, ist eine Sackgasse.

Wer soll jetzt aufsteigen?
Gleichzeitig zeigen viele auf, die in die dritthöchste Liga wollen. Vienna, Retz und Siegendorf führten zum Abbruch der Saison in den Landesligen. Nach Verlustpunkten wäre in Niederösterreich aber etwa Kottingbrunn voran. Und Krems war in der Vorsaison, der eigentlich letzten gültigen, Zweiter. Wie Elektra in Wien. Weshalb Austria-XIII-Coach Michi Keller nicht zu Unrecht sagt: „Wenn schon ein Finalspiel, dann nicht zwischen Vienna und Elektra, sondern zwischen Elektra und uns, weil wir letzte Saison Dritter waren.“ Deutlich dünner ist die Luft bei Deutschkreutz als Burgenland-Herbstmeister: „Wir sind einzig logischer Aufsteiger - weil ja auch im Skispringen beim Abbruch das Ergebnis nach dem 1. Durchgang zählt.“ So viele Aufsteiger - obwohl es laut Gutachten keinen geben darf. PS: In neun Tagen startet die Ostliga!

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.