09.08.2020 16:53 |

Frau schwer verletzt

Gegen Leitschiene und Betonleitwand gekracht

Bei einem spektakulären Verkehrsunfall auf der Schnellstraße bei Frohnleiten (Bezirk Graz-Umgebung) verletzte sich am Sonntagvormittag eine 43-jährige Pkw-Lenkerin schwer. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Spital eingeliefert.

Kurz vor halb 11 Uhr fuhr die 43-Jährige aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag mit ihrem Pkw auf der S35 aus Graz kommend in Richtung Bruck an der Mur. Plötzlich geriet sie aus noch unbekannter Ursache auf den Pannenstreifen und streifte die Leitschiene. Sie verriss das Auto und prallte und gegen die Betonleitwand. Danach dürfte der Pkw ins Schleudern gekommen und erneut gegen die rechte Leitschiene und wiederum gegen die linke Betonleitwand geprallt sein.

Die 43-Jährige wurde bei dem Vorfall schwer verletzt. Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz wurde sie vom Rettungshubschrauber Christophorus 17 ins LKH Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur, gebracht. Am Pkw entstand Totalschaden.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
8° / 21°
wolkig
6° / 21°
wolkig
7° / 22°
wolkig
10° / 23°
wolkenlos
10° / 22°
wolkig
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.