08.08.2020 15:51 |

In Leoben

Pelletsanlage fing Feuer: Niemand wurde verletzt

In Leoben geriet am Samtagvormittag eine Pelletsanlage in Brand. Die Ursache dürfte ein technischer Defekt gewesen sein. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Kurz nach 10 Uhr bemerkte ein Mitarbeiter einen Brand auf dem Betriebsgelände der Holzverarbeitungsfirma und verständigte die Feuerwehr. Eine Pelletsanlage dürfte nach bisherigen Erhebungen durch den Bezirksbrandermittler der Polizei aufgrund eines technischen Defektes in Brand geraten sein.

Die Feuerwehren Leoben-Stadt sowie Leoben-Göss konnten mit insgesamt 34 Einsatzkräften und zwölf Fahrzeugen den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Die genaue Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
15° / 20°
Gewitter
13° / 20°
Gewitter
15° / 22°
Gewitter
17° / 17°
starke Regenschauer
13° / 14°
starke Regenschauer
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.