08.08.2020 12:24 |

Am Johannisberg

Grazerin in Hohen Tauern 200 Meter in Tod gestürzt

200 Meter ist eine Grazerin (50) Freitagnachmittag in den Hohen Tauern in Salzburg abgestürzt. Für die Frau kam leider jede Hilfe zu spät. Sie erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Die Grazerin kam in Uttendorf (Bezirk Zell am See) am Nordwest-Grat des Johannisberg zu Fall und stürzte eine über 200 Höhenmeter lange, steile und felsdurchsetzte Wand ab, wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte. Die anderen Mitglieder der Wandergruppe setzten sofort einen Notruf ab. Doch die Rettung kam zu spät, die 50-Jährige hatte sich bei dem Absturz tödliche Verletzungen zugezogen.

An dem Einsatz waren Kräfte der Alpinpolizei Zell am See, der Rettungshubschrauber C7 und Polizeihubschrauber aus Salzburg und aus Kärnten beteiligt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
13° / 22°
bedeckt
13° / 25°
stark bewölkt
12° / 24°
bedeckt
16° / 26°
wolkig
12° / 20°
bedeckt
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.