08.08.2020 14:16 |

UNESCO-Welterbe:

Neusiedler See soll auf rote Liste

Aufgrund eines neuen Bauprojekts im ungarischen Fertörákos, sehen Umweltschützer den Neusiedler See ernsthaft bedroht. Organisationen aus 20 Ländern fordern eine Eintragung in die Rote Liste gefährdeter Welterbestätten. Ein Schreiben wurde bereits an die Direktorin des UNESCO-Welterbe-Zentrums gesandt.

Die Altstadt von Jerusalem steht bereits auf der Roten Liste, ebenso das historische Zentrum von Wien. Als besonders gefährdet sehen jetzt auch rund 30 internationale NGOs den Neusiedler See.

Grund dafür ist ein umstrittenes Bauprojekt in Fertörákos (Ungarn), an dem auch die Tochter des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán beteiligt sein soll. Bereits mit 31. Juli wurde eine Baugenehmigung für die Tourismusanlage erteilt. Die Einspruchsfrist für das Vorhaben mitten im Naturschutzgebiet läuft noch bis 14. August.

Das ruft nicht nur die Politik auf den Plan, sondern eben auch Naturschutzorganisationen aus 20 Ländern. Gemeinsam wurde ein Schreiben an Mechthild Rössler, Direktorin des UNESCO-Welterbe-Zentrums, übersandt. In diesem wird die Eintragung in die Rote Liste gefährdeter Welterbestätten gefordert. „Wir sehen die Kulturlandschaft Fertö-Neusiedler See ernsthaft bedroht“, erklärt Alliance-for-Nature-Generalsekretär Christian Schuhböck den drastischen Schritt. Alle Verantwortlichen hoffen auf eine baldige Aufnahme in die Liste durch das Welterbe-Komitee .

Carina Lampeter, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 28. September 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
9° / 13°
Regen
10° / 13°
leichter Regen
9° / 13°
Regen
9° / 13°
starke Regenschauer
8° / 12°
starke Regenschauer
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.