22.07.2020 06:40 |

Red Bull gefällt‘s

Verstappen und Ricciardo lachen wieder gemeinsam

Die Harmonie scheint immer noch zu stimmen. Zumindest legen die Gesichtsausdrücke der beiden diesen Schluss nahe. Max Verstappen und Daniel Ricciardo, einst Teamkollegen bei Red Bull, waren nach dem Ungarn-Grand-Prix wiedervereint. Im Flieger.

Er begleite seinen „alten Freund“ auf der Heimreise, schreibt Verstappen auf Instagram. Dazu ein Bild aus dem Privatjet. Für das Foto gibt‘s überdurchschnittlich viele Likes: fast 580.000 in zwei Tagen. Interessant: Das Red Bull Racing Team spendiert sogar ein Herz. Aus Sehnsucht?

Ricciardo wechselte in der Vorsaison von Red Bull zu Renault. Verstappen blieb im Bullenstall. Nicht wenige attestierten ihm vor Beginn der laufenden Saison ernste WM-Titel-Chancen. Nach den ersten drei Rennen ist der Weltmeistertitel freilich in veritable Ferne gerückt.

Wundersame Auferstehung
Immerhin: In Budapest legte er gleichsam eine wundersame Auferstehung hin. Diese vollendete er mit dem zweiten Platz. Und sie gehört zu den bemerkenswertesten Ereignissen der noch jungen Formel-1-Saison. 20 Minuten vor dem Start stand der RB16 des Niederländers mit schwerer Havarie da, dann gelang der Red-Bull-Mannschaft jedoch in Rekordzeit die Reparatur. Und Verstappen fuhr ein fehlerfreies Rennen.

„Die Vorderachse hat blockiert. Ich bin von der Bremse gegangen, habe noch einmal gebremst, aber es hat wieder blockiert“, erklärte Verstappen seinen Unfall in Kurve 12 in der Einführungsrunde. „Ich habe schon die ganze Runde mit dem geringen Grip gekämpft, dann bin ich nicht mehr ausgekommen und bin direkt in die Mauer.“ Nach dem Einschlag war der Frontflügel weg und die vordere Aufhängung schwer ramponiert.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten