26.06.2020 10:35 |

Hubschraubereinsatz

Nach Felssturz in Pool: Hang wird jetzt saniert

Felsbrocken haben Mitte Juni in Bruck an der Mur in der Steiermark ein Wohnhaus nur knapp verfehlt und sind in einem Swimmingpool gelandet. Jetzt haben die Sanierungsarbeiten begonnen. Dabei war am Freitag auch ein Hubschrauber im Einsatz.

Nach dem gewaltigen Felssturz am 15. Juni im Ortsteil Einöd in Bruck, bei dem ein Felsbrocken mit einem knappen halben Meter Durchmesser den Pool eines Einfamilienhauses zerstörte, finden derzeit die Sanierungsarbeiten am betroffenen Hang statt. 

„Dabei wurden mittels Hubschrauber 25 Bags mit bis zu einer Tonne Felsbrocken ausgeflogen“, schildert Christian Mayer, Sprecher der Stadtgemeinde Bruck. Die Sperre des bewohnten Bereichs kann danach wieder aufgehoben werden, die Bewohner waren zuletzt in Hotels untergebracht. „Die Straßen ist noch bis voraussichtlich Mittwoch nächste Woche nicht befahrbar.“

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. August 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
17° / 30°
heiter
16° / 30°
heiter
17° / 30°
heiter
16° / 31°
heiter
13° / 29°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.