21.06.2020 05:51 |

Bei den Elisabethinen

Erste Ambulanz für Gehörlose in Kärnten

Gute Nachricht für 600 Kärntner, die nur schlecht oder gar nicht hören können: Für sie hat das Elisabethinen-Krankenhaus in Klagenfurt die erste Gehörlosen-Ambulanz eingerichtet. Diese ist jeden Freitag (9-11 Uhr) geöffnet. Leiterin Dr. Agnes Heinrici beherrscht zwar selbst die Gebärdensprache wird aber von einer Dolmetscherin unterstützt.

Initiator war Primarius Hans-Jörg Neumann, der Vorstand der Abteilung für Innere Medizin. „Die Einrichtung geht weit über Beratung und Betreuung bei Gesundheitsfragen hinaus. Wir können Patienten die Durchführung von Vorsorgeuntersuchungen durch eine Vereinbarung mit der Gesundheitskasse, anbieten. Und bei Spezialuntersuchungen in anderen Bereichen des Krankenhauses werden die Patienten begleitet.“
Video auf www.ekh.at

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 14. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.