19.06.2020 16:45 |

Schutz und Kuriosum

Zehn Jahre Poller in Salzburg

An diesem Wochenende werden die Poller in der Stadt Salzburg zehn Jahre alt. 26 bewegliche Polleranlagen bilden den Ring um die Fußgängerzonen am linken und rechten Salzachufer. Dreieinhalb Millionen Einfahrten von Fahrzeugen sind so in die Salzburger Altstadt verhindert worden. 

1323 Unfälle hat es in den vergangenen Jahren mit den hüfthohen Eisenzylindern gegeben: Müllauto gegen Poller, Pkw gegen Poller, Taxi gegen Poller. Ein ungewöhnlicher Vorfall war es, als eine Kutsche durch die Poller in die Höhe gehoben wurde und die Pferde nachhaltig verschreckte. 

Bitte wenden!

Täglich drehen rund 1000 Pkw-Lenker vor den Pollern um. Das System musste im Alltagsbetrieb verfeinert werden, da anfänglich viele Autofahrer dagegen gefahren sind.

Das große Ziel des Sperrsystems war, die Fußgängerzonen in der Salzburger Innenstadt zu beruhigen. Das haben die Anlagen auch bewirkt. In Europa haben sich die Salzburger Poller zu einem Vorzeigeprojekt etabliert. Trotz der 3000 Ausnahmegenehmigungen für Innenstadtbewohner sind deutlich weniger Autos in der Altstadt zu beobachten, die Investition von 1,65 Millionen Euro hat sich ausgezahlt.

Touristen verwenden Poller unverständlicherweise gerne als Selfie-Motiv und auch Kinder haben zeitweise ihren Spaß damit. Ab und an lassen sie sich um elf Uhr, wenn die Poller ausfahren, in die Höhe fahren. Unter 40 Kilogramm Gewicht funktioniert das nämlich.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.