Innsbruck

4000 Teilnehmer bei Anti-Rassismus-Demo in Tirol

Tirol
06.06.2020 19:44

Nach der Großdemonstration in Wien am Donnerstag fanden am Samstag auch in den beiden westlichen Bundesländern Tirol und Vorarlberg Demonstrationen gegen Rassismus statt. In Innsbruck versammelten sich nach Angaben von Polizei und Veranstaltern rund 4000 Personen rund um den Landhausplatz.

Im Anschluss an die Kundgebung am Innsbrucker Landhausplatz wurde zu einem Demonstrationszug durch die Innenstadt aufgerufen. Beide verliefen laut Polizei ohne Zwischenfälle.

(Bild: LIEBL Daniel/zeitungsfoto.at)

Grund der Demonstrationen war der gewaltsame Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem Polizeieinsatz in Minneapolis. An der Demonstration am Donnerstag in Wien nahmen rund 50.000 Personen teil, bei einer zweiten Protestaktion am Freitag vor der US-Botschaft etwa 8500.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele