07.06.2020 10:00 |

Stille Helden

„Wir sind in der Krise näher zusammengerückt“

Die „Steirerkrone“ und das Land Steiermark haben beschlossen, die stillen Helden der Corona-Krise vor den Vorhang zu holen. Im heutigen vierten Teil ist es das Lehrausbildungszentrum in Hartberg. Dem Leiter Jürgen Auernig steckt die Anspannung noch immer in den Knochen. Aber: „Die Burschen haben es sensationell gemeistert.“

Seit 98 Jahren gibt es das Lehrausbildungszentrum in Hartberg schon. Der 15. März 2020 wird aber unvergessen bleiben. „Wir haben sofort reagiert, das Haus gesperrt, uns hermetisch abgeriegelt“, erinnert sich Leiter Jürgen Auernig (Bild unten). Dann hieß es blitzschnell reagieren: Was passiert mit den 30 Burschen? Wer kann nach Hause? Für welche Jugendlichen ist das unmöglich?

Die Sozialpädagogen haben sich rund um die Uhr in den Dienst gestellt, bis zu acht Burschen, die in Hartberg ihre zweite oder dritte Chance bekommen, waren zu betreuen. „Für die Jugendlichen war die ganze Situation am Anfang wirklich schwer zu verstehen. Wir mussten viele Gespräche führen. Aber wie die Jungs im Endeffekt die Regeln und die Ausgangssperre eingehalten haben, war sensationell“, ist Auernig stolz. Auch mit den Familien standen die Betreuer ständig in Kontakt, zudem mussten Laptops für die Berufsschüler aufgetrieben werden.

Die Werkstätten blieben aber wochenlang geschlossen. Neun Berufe können in Hartberg erlernt werden: vom Maurer über Koch bis hin zum Schlosser und Gärtner. Schön langsam kehrt die Normalität im Haus zurück. Auernigs Fazit: „Wir sind durch die Krise noch näher zusammengerückt.“

Michael Jakl
Michael Jakl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Juli 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
15° / 28°
wolkig
14° / 27°
wolkig
14° / 28°
heiter
14° / 28°
heiter
12° / 24°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.