Bayerns Goldtor

Traum-Lupfer! Kimmich überrascht BVB-Keeper

Was war das für ein Genie-Streich von Joshua Kimmich zum 1:0 für den Rekordmeister! Kurz vor der Pause brachte der deutsche Teamspieler seine Bayern im Geistergipfel von Dortmund in Front - und auf die Siegerstraße Richtung Titel.

Es war in Minute 43: Kimmich bekommt die Kugel knapp 20 Meter vor dem Tor auf den Fuß. Aus halbrechter Position entscheidet sich der Münchner für einen Lupfer - und das, obwohl Dortmunds Keeper Roman Bürki nur drei Meter vor der Linie steht. Doch der Ball passt genau, der BVB-Schlussmann kommt erreich das Leder nur noch mit den Fingerspitzen - ein Traumtor! 

Sky-Experte Lothar Matthäus meinte in der Pause des Titelduells: „Ein schöner Treffer, aber ganz ohne Schuld war Bürki auch nicht.“ Kimmich war,s letztlich egal, sagte mit Blick auf den Titelkampf: „Wir haben ein gutes Polster auf Dortmund. Für sie wird es mental schwierig, da dran zu bleiben.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.