26.05.2020 18:34 |

Schock in Kurort

148 Jahre alter Mammutbaum von Blitz „geköpft“

Dieser Blitz war ein Volltreffer - und der von ihm angerichtete Schaden schmerzt viele im steirischen Kurort Bad Gleichenberg. Ein 1872 gepflanzter Mammutbaum im Kurpark wurde quasi „geköpft“ - und das trotz eines Blitschutzes. Dass dabei niemand verletzt wurde, grenzt fast an ein Wunder.

Die Unwettersaison ist da, bereits am Wochenende hat es in der Obersteiermark zahlreiche Schäden und Feuerwehreinsätze gegeben. Am Dienstag war der Südosten des Landes dran - und das Gewitter demonstrierte inbesondere im Kurort Bad Gleichenberg seine zerstörerische Kraft.

„Unwetter ist so plötzlich gekommen“
Ein Blitz schlug in den Mammutbaum im idyllischen Kurpark ein. 60 Meter war er hoch, nun nur noch etwa die Hälfte. Bis zu 150 Meter weit flogen Trümmer und Äste. „Ich bin dem Herrgott dankbar, dass niemand verletzt wurde. Normalerweise spielt es sich in Bad Gleichberg zu dieser Jahreszeit ab: Schüler, Studenten, Kurgäste“, so Bürgermeisterin Christine Siegel. „Das Unwetter ist ja auch so plötzlich gekommen.“ Am Baum war zwar auch ein Blitzschutz installiert. Dieser wurde jedoch in zwei Teile gerissen ...

„Er war ein Wahrzeichen“
Gepflanzt worden war der Mammutbaum vor fast 150 Jahren von Emma von Wickenburg. Ihre Familie hat Gleichenberg zum österreichweit bekannten Kurort gemacht. „Er war ein Naturdenkmal, ein großes Wahrzeichen von Bad Gleichenberg“, trauert Bürgermeisterin Siegel. „Wir sind alle etwas geschockt.“ In der Adventzeit stand am Fuße des Baums stets die Krippe mit den lebensgroßen Figuren.

Jakob Traby
Jakob Traby
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
11° / 22°
wolkig
10° / 20°
stark bewölkt
13° / 22°
wolkig
11° / 23°
wolkig
12° / 19°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.