20.05.2020 16:19 |

Kleinmann knurrt:

„Österreich gibt allerschlechtestes Beispiel ab“

Mit einem am Mittwoch veröffentlichten offenen Brief unter dem Titel „Zurück zum Sport!“ hat Österreichs Olympisches Komitee (ÖOC) Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) dazu aufgefordert, den Sportunterricht an den Schulen wieder zuzulassen. Dabei findet unter anderem Peter Kleinmann deutliche Worte: „Österreich gibt das allerschlechteste Beispiel ab.“

„Sehr geehrter Herr Bildungsminister (...) sorgen Sie umgehend dafür, dass Sport in unseren Schulen schnellstmöglich wieder integriert wird“, heißt es unter anderem in dem Brief. In diesem meldet sich auch ÖOC-Vizepräsident und ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel zu Wort: „Es geht nicht nur darum, das Coronavirus zu bekämpfen, sondern natürlich in erster Linie auch um Prävention. Körperliche Betätigung ist ein Hauptschlüssel zu guter Gesundheit und Wohlbefinden.“

ÖOC-Vorstandsmitglied Peter Kleinmann meint: „Es kann nicht sein, dass nur der Sport vom Unterricht ausgeschlossen bleibt. Österreich gibt das allerschlechteste Beispiel ab, wenn die Schulsportplätze geschlossen bleiben.“

„Sport steht für mehr Bewegung und daher mehr Gesundheit“
Ähnlich sieht es Karl Stoss. „Sport steht für mehr Bewegung und daher mehr Gesundheit. Wir müssen nach dem Lockdown unsere Kinder und Jugendlichen wieder zum Sport animieren. Das sollte im Schulunterricht beginnen“, so der ÖOC-Boss.

Neben Stoss und Kleinmann gehört der gesamte ÖOC-Vorstand zu den Unterzeichnern des Briefs. Schon in der jüngsten Vergangenheit hatten u.a. Politiker, Sportverbände und Sportler für die sofortige Rückkehr des Sportunterrichts im Lichte der Corona-Lockerungen plädiert.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.