12.05.2020 19:00 |

Riegersburg bis Piber

Die steirischen Ausflugsziele sind startbereit

Endlich wieder raus! Am Wochenende endet die Corona-Zwangspause für die steirischen Ausflugsziele. Vom Bundesgestüt in Piber bis zur Riegersburg - viele weiß-grüne Publikumslieblinge öffnen ihre Tore wieder für das Publikum. Noch etwas Geduld braucht es, bis das Dach der Steiermark wieder „erfahrbar“ wird.

„Die Gondel rauf auf den Dachstein wird wie jene auf der Planai am 29. Mai ihren Betrieb aufnehmen - unsere Hochwurzengipfelbahn folgt dann am 11. Juni“, gibt Geschäftsführer Georg Bliem den Fahrplan für „seine“ Planai-Betriebe vor.

Noch fehlt aber eine Bundesvorgabe für den Seilbahnbetrieb - Bliem rechnet mit dem Schweizer Modell. „Dort reicht das Tragen einer Schutzmaske - wie ja in anderen Verkehrsmitteln auch.“ Eine Änderung erwartet die Besucher auch am Dachstein selbst: Die Hängebrücke und der Eispalast werden nur mehr mittels „Einbahnsystem“ begehbar sein - so will man Staus vermeiden.

Neue Lärchkogelbahn kommt trotz Krise
Den durch Corona entstandenen Schaden beziffert Bliem für die Planai-Gruppe mit rund zehn Millionen Euro. „Natürlich müssen auch wir den Gürtel enger schnallen und haben so Investitionen in der Höhe von 5,5 Millionen Euro zurückgestellt.“ Davon nicht betroffen ist der Bau der neuen Achter-Sesselbahn auf den Lärchkogel. „Damit wollen wir auch ein positives Signal für die Wirtschaft setzen.“

Tierparks sperren auf
Schon am Freitag startet der „Wilde Berg“ in Mautern - statt mit dem Sessellift geht’s bis Ende Mai eben mit dem Bus rauf zum Eingang, wo ein neu angelegter „Cat-Walk“ beim Wildkatzengehege wartet.

Auch die Tierwelt Herberstein öffnet am Freitag wieder ihre Pforten - in den Restaurants sowie im Eingangsbereich gilt Schutzmaskenpflicht. Das 46 Hektar große Gelände sollte für eine „Löwenlänge“ Abstand zwischen den Besuchern jedenfalls groß genug sein. Das Südamerikahaus sowie die afrikanische Vogelvoliere bleiben geschlossen.

Ebenfalls am 15. Mai starten auch beliebte Ausflugsziele wie die Riegersburg, die Zotter-Erlebniswelt oder der Styrassic Park in Bad Gleichenberg in die Saison.

Piber eröffnet ohne Führungen
Das Bundesgestüt Piber läutet am Samstag mit der Eröffnung des Restaurants die neue Ausflugszeit ein. „Die Führungen durch das Gestüt werden voraussichtlich wieder ab 29. Mai möglich sein“, hofft Gestütsleiter Erwin Movia. Noch etwas gedulden muss man sich in der Bärenschützklamm oder am Erzberg - hier soll es spätestens im Juni losgehen.

Marcus Stoimaier
Marcus Stoimaier
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 31. Mai 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
9° / 16°
leichter Regen
9° / 15°
leichter Regen
8° / 17°
leichter Regen
10° / 12°
Regen
4° / 11°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.