Aus brennendem Wrack:

Alt-Feuerwehrkommandant rettete Unfalllenker (26)

Der Alt-Kommandant der FF Ansfelden hat am Samstag in Ansfelden einen 26-Jährigen aus dessen brennenden Wagen gerettet. Der Pole hatte zuvor zwei entgegenkommende Pkw gerammt.

Der 26-Jährige rammte zunächst einen entgegenkommenden Pkw, dann zwei Stahlsteher und einige Leitpflöcke, fuhr aber einfach weiter. Wenig später kam er in einer Kurve erneut auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem weiteren Fahrzeug, das von einer 56-Jährigen gelenkt wurde.

Auto überschlug sich
Das Auto des 26-Jährigen überschlug sich, durchbrach einen Zaun und blieb schließlich am Dach liegen. Wenige Augenblicke später begann der Motor zu brennen. Der Lenker versuchte, sich selbst aus dem Wrack zu befreien, verlor dabei aber das Bewusstsein.Anrainer verständigen Rettung, Feuerwehr und Polizei.

Souveräne Lebensrettung
Der ehemalige Feuerwehrkommandant, der gerade mit seiner Lebensgefährtin spazieren ging - zögerte nicht lange und zog den Bewusstlosen durch die geborstene Seitenscheibe aus dem brennenden Auto. Andere Zeugen löschten in der Zwischenzeit die Flammen. Der 26-Jährige und die 56-Jährige wurden verletzt in Spitäler eingeliefert.

Blut wurde sichergestellt
Da bei dem bewusstlosen Unfalllenker kein Alkomat-Test durchgeführt werden konnte, hat die Staatsanwaltschaft die Sicherstellung des Blutes angeordnet.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 31. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.