25.04.2020 15:30 |

Aufbau bis 17. Juli

Jubiläumsausstellung auch ohne Festspiele

Es wäre das Eröffnungswochenende der Landesausstellung „Großes Welttheater – 100 Jahre Salzburger Festspiele“: Mit ihr wollte das Salzburg Museum heuer die Marke von einer Million Besucher sprengen. Dann kam Corona. Die Eröffnung verschiebt sich, kommt aber noch dieses Jahr – mit oder ohne Sommerfestspiele.

„Der Traum vom Besucherrekord ist durch Corona natürlich geplatzt“, sagt Museumschef Martin Hochleitner. Nicht nur das: „Wir werden bis Jahresende Verluste von rund 600.000 Euro haben.“ Hochleitner lässt sich die Freude am Job dadurch nicht nehmen. Bis 17. Juli soll die Ausstellung fertig aufgebaut sein. „Wir behalten natürlich die Entscheidung der Festspiele im Auge: Wie wird ein Programm 2020 aussehen können?“ Dennoch gilt: „Wir öffnen die Ausstellung auch, wenn das Festival nicht stattfinden sollte.“

Derzeit wartet Hochleitner dringend auf genaue Vorgaben für Museen von Kulturstaatssekretärin Ulrike Lunacek – und auf internationale Leihgaben. Darunter Werke des englischen Kunst-Stars Yinka Shonibare zum Thema Kostüm. „Es ist sehr schwierig, sie derzeit nach Österreich einzuführen.“ Schon im Museum befinden sich dagegen: die nachgebaute „Jedermann“-Bühne von 1920 und 100 ausgewählte Objekte, die ein Jahr der Festspielgeschichte symbolisieren. „Das kann ein Nagel von Pavarotti sein, den er als abergläubiger Mensch in seiner Hosentasche trug oder der Dirigierstab von Riccardo Muti, den er bei seinem ersten Auftritt in Salzburg schwang“, erzählt Hochleitner.

Christoph Laible
Christoph Laible
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.