19.04.2020 12:00 |

Stadt Salzburg

Sommerschule geplant

Die Landeshauptstadt will für Volks- und Mittelschüler ein kostenloses Lern-Programm für den heurigen Sommer ermöglichen.

Vizebürgermeister Bernhard Auinger will ein Lernangebot für die Schule in den Sommerferien auf jeden Fall umsetzen – und das kostenlos. Denn viele Kinder leiden beim Home-Learning unter räumlichen oder technischen Problemen und darunter leidet der Lernerfolg. Kurse soll es für Volks- und Mittelschüler geben.

„Den Lern-Nachholbedarf müssen wir ernst nehmen und Angebote schaffen, ansonsten werden viele Kinder im kommenden Schuljahr Schwierigkeiten dabei haben, dem Regelunterricht zu folgen“, sagt Stadtvize Bernhard Auinger (SPÖ). Die Idee der Sommerkurse ist nicht ganz neu. Bereits seit 2011 gibt es von der Volkshochschule kostenlose Kurse für städtische Mittelschüler in den letzten beiden Ferienwochen. Und genau dieses Angebot soll jetzt erweitert werden – eben auch auf die Volksschüler. Dabei geht es nicht um einen Nachhilfe-Unterricht, sondern um eine Vorbereitung auf das kommende Schuljahr. „Noch wissen wir nicht was das Bundesministerium für den Sommer plant. Daher gehen wir auf Nummer sicher und schließen unsere Vorbereitungen in den kommenden Wochen sicherheitshalber ab“, so Auinger.

Sollte es zu einer bundesweiten Regelung kommen, wird natürlich diese umgesetzt. Falls nicht, tritt Auingers Plan in Kraft.

F. Roittner

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol