3500 Euro überwiesen

Frau (41) von „schottischem Norweger“ ausgetrickst

Blauäugigkeit, Hilfsbereitschaft und möglicherweise der Traum von einer gemeinsamen Zukunft kommen eine 41-jährigen Frau aus Kefermarkt in Oberösterreich teuer zu stehen. Ein angeblich in Schottland lebender Norweger, der sie am Ostermontag besuchen wollte, bat darum, ihm Geld zu überweisen: Die Frau ist 3500 Euro los.

Es begann als unverfängliche Plauderei auf Facebook und wurde mit der Zeit immer inniger. Eine 41-jährige Frau aus Kefermarkt hatte in dem sozialen Netzwerk einen angeblich in Schottland lebenden Norweger kennengelernt. Ein Treffen wurde vereinbart.

Angeblicher Flug am Ostermontag
Der vermeintliche Traummann gab vor, die Mühlviertlerin am Ostermontag besuchen zu kommen. Die Vorfreude bei der 41-Jährigen war groß. Das dürfte bei ihr auch das gesunde Misstrauen Fremden gegenüber ausgeschaltet haben. Denn anders ist schwer zu erklären, warum sie annehmen konnte, dass in Zeiten der Corona-Reisebeschränkungen der „Norweger“ per Flugzeug in Wien ankommen würde. Und angeblich von dort kontaktierte sie der sehnsüchtig Erwartete. Er behauptete, er sei am Wiener Flughafen auf unvorhersehbare Probleme bei der Einreise gestoßen und würde dringend 4500 Euro benötigen, damit es doch noch zu dem persönlichen Treffen kommen könne.

Geld auf spanisches Konto überwiesen
Die hilfsbereite Frau zögerte nicht und überwies ihm kurzerhand 3500 Euro auf das von ihm angeführte spanische Konto. Dann wartete sie vergeblich, der Mann kam wenig überraschend trotzdem nicht. Am Dienstag war der Mühlviertlerin endlich klar, dass sie betrogen wurde, die Frau erstattete Anzeige.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol