Corona-Krise:

Lichtblick: Pflegerinnen im Anflug

Burgenland
07.04.2020 06:46

Luftbrücke soll Versorgung sicherstellen - Die erste Maschine trifft am 15. April ein - Land und Agenturen arbeiten zusammen

Die Corona-Krise hat viele Gesichter. Eines davon ist ganz sicher die Pflege und Betreuung von Senioren. Einerseits von jenen, die in Pflege- und Altenheimen leben, im Burgenland sind das 2300 Personen, und anderseits von jenen, die zu Hause betreut werden. 2700 davon werden von 24-Stunden-Kräften versorgt. Ein Großteil der Pflegekräfte stammt aus dem Ausland und ist derzeit von den unterschiedlichsten Einreise- und Quarantänebestimmungen betroffen. Um keinen Engpass in der Betreuung zu riskieren, hat man im Burgenland sofort nach Ausbruch der Krise begonnen, ein Sicherheitsnetz zu spannen. „Zunächst wurde der Bedarf erhoben und etwaige Versorgungslücken aufgedeckt. Wir haben dafür mit den Agenturen der Wirtschaftskammer und den Gemeinden Kontakt aufgenommen und die Pflegehotline verstärkt“, so Soziallandesrat Christian Illedits. Wie berichtet, gibt es auch einen Bonus für all jene Pflegerinnen, die ihren Turnus um vier Wochen verlängert haben. Um aber die Versorgung für die nächsten Monate sicherzustellen, setzt das Burgenland einen zusätzlichen Schritt.

Mittels einer Luftbrücke sollen 225 Personenbetreuerinnen aus Kroatien und Rumänien eingeflogen werden. „Die erste Maschine wird am 15. April aus Zagreb in Schwechat landen. An Bord werden 100 Pflegerinnen für das Burgenland sein“, sagt Illedits. Ein weiterer Flug mit 125 Fachkräften sei gebucht. Die Kosten werden vom Land, der Wirtschaftskammer und den Agenturen gemeinsam getragen. Nach der Ankunft müssen sich alle Betreuerinnen einer zweiwöchigen Quarantäne unterziehen. Entsprechende Quartiere sind bereis organisiert.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
19° / 31°
wolkig
16° / 31°
wolkenlos
17° / 31°
heiter
18° / 31°
wolkig
17° / 31°
heiter



Kostenlose Spiele