01.04.2020 13:42 |

Saison-Aus

Alle Handballwettbewerbe in Österreich abgebrochen

Der Österreichische Handballbund (ÖHB) hat am Mittwoch mitgeteilt, dass mit 1. April 2020 aufgrund der Corona-Krise sämtliche ÖHB-Bewerbe abgebrochen werden müssen. Davon betroffen sind die laufenden Meisterschaften sowie auch die Cup-Bewerbe bei Männern und Frauen. Damit einhergehend wird es für die Saison 2019/2020 keine Meister, keine Cupsieger sowie keine Ab- bzw. Aufsteiger geben.

Das ergebe sich aus den Durchführungsbestimmungen des ÖHB. Die Maßnahmen der Bundesregierung zur Covid-19-Eindämmung und die jüngsten Entwicklungen hätten dem heimischen Verband keine andere Wahl gelassen. Vor dem heimischen Handballbund hatte es derartige Entscheidungen auch schon im Eishockey, Basketball und Volleyball gegeben.

„Im Vordergrund dieser Entscheidung steht die Sorgfaltspflicht, die man gegenüber allen an Handballspielen, -trainings und -veranstaltungen beteiligten Personen trägt: Die Gesundheit hat absolute Priorität und daher muss die Austragung der Bewerbe hintangestellt werden“, betonte der ÖHB in seiner Aussendung.

Zeitgerechte Planungssicherheit
Darüber hinaus ermögliche die Entscheidung den Vereinen zeitgerechte Planungssicherheit für die Vorbereitung der kommenden Saison 2020/21. Die Qualifikationsspiele des Frauen- und des Männer-Nationalteams, die der Europäische Verband (EHF) für Anfang Juni (Frauen) bzw. Anfang Juli (Männer) festgelegt hat, sind von der aktuellen Entscheidung nicht betroffen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten