01.04.2020 09:11 |

Beschluss am Freitag

ÖVP will Pendlerpauschale auch für Home-Office

Die Pendlerpauschale soll laut ÖVP-Klubobmann und ÖAAB-Bundesobmann August Wöginger auch für die Zeit des Teleworkings oder einer Dienstverhinderung gelten. Außerdem will Wöginger Corona-Prämien für Betriebe, den Öffentlichen Dienst und auch Polizisten bis zu 3000 Euro steuerfrei stellen, wie er am Mittwoch in einer Aussendung mitteilte.

„Das Modell der Mitarbeiterbeteiligung sieht vor, dass Bonuszahlungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis zu rund 3000 Euro völlig steuer- und sozialversicherungsfrei gestellt werden“, erklärte Wöginger. Gegenüber dem Ö1-„Morgenjournal“ erläuterte er: „Das heißt, das ist bares Geld auf die Hand für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“ Die Maßnahme sei nicht nur auf die Beschäftigten in Supermärkten beschränkt. „Dann könnten auch alle Betriebe bis zum öffentlichen Dienst zum Beispiel im Bereich der Polizei, Prämien und Zulagen bis zu dieser Höhe an die Mitarbeiter ausschütten.“

„Niemandem etwas wegnehmen“
Die Regelung soll ebenso wie das Pendlerpauschale am Freitag beschlossen werden. Auf die Frage, warum nur Pendler und nicht alle Arbeitnehmer im Home Office ein Pendlerpauschale bekommen, antwortete Wöginger: „Wichtig ist, dass in Zeiten wie diesen, auch niemandem etwas weggenommen wird, und das wollen wir auch gesetzlich sicherstellen.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.